Bild dir dein Täschchen

Guten Abend,

ich habe eine tolle Methode ausprobiert, mit der ihr jedes Bild, was ihr möchtet, zu einem Täschchen o. ä. verarbeiten könnt. Ihr benötigt nur transparentes Wachstuch, Backpapier, das Bild, ein Bügeleisen, eine Nähmaschine und ggf. KamSnaps.

täschchen3

Für das linke Täschchen habe ich eine Zeichnung meiner Kleinen und für das rechte Bilder aus einer Zeitschrift verwendet.

Ihr heizt das Bügeleisen vor, danach legt ihr eine Schicht Backpapier auf das Bügelbrett, darauf das Wachstuch, dann das Bild, im Anschluss noch eine Schicht Wachstuch und obendrauf noch einmal eine Lage Backpapier. Jetzt bügelt ihr das Ganze vorsichtig, so lange, bis alles miteinander verschmolzen ist und lasst es abkühlen.

Nun ist eurer Wachstuch-Bild-Sandwich fertig zum Nähen.

täschchen1

täschchen

Was meint ihr – ist das eine Methode, die ihr mal ausprobieren würdet?

Einen erholsamen Abend

Kuss

Blanca

gehe auf Start

Advertisements

158 Gedanken zu “Bild dir dein Täschchen

        • Hallo Blanca, habe das mit dem Wachstuch ausprobiert, aber es ist klappt nicht so, wie es bei Dir aussieht. Mit Papier ist es quasi nur an den Rändern eingeschweißt, und mit einem Baumwollstoff wurde es auch eher suboptimal (hält nicht wirklich). Habe es jetzt schon ziemlich oft versucht und weiß nicht weiter, hast Du eventuell irgendwelche Tipps oder weißt Du was ich falsch mache?

          Liebe Grüße und schönen Abend, Pati 🙂

          Gefällt mir

          • das problem hatte ich auch. es gibt zwei möglichkeiten:

            1) du schneidest aussparungen in das papier, so dass diese dann durch das wachstuch auch verklebt werden und du einen besseren halt hast
            2) du nähst das papier im wachstuch noch mal fest

            stell‘ das bügeleisen auch nicht zu heiß und bügel‘ nur gaaaanz kurz drüber.

            ich hoffe, die vorschläge helfen dir! viel erfolg
            kuss

            Gefällt mir

  1. Voll die gute Idee, will ich auch machen. Woher bekommt man üblicherweise das Wachstuch? Ich kenne das gar nicht oder stehe auf dem Schlauch 🙂

    Liebste Grüße, Stephie

    Gefällt mir

  2. Ahhh! Der Hammer! Das will ich- auch ohne Kindergemälde. Du super fleissige, ein toller Artikel in der Handmade, die Jacke will ich auch. Ich will mehr Zeit um all das tolle zu schaffen.
    Dir wünsche ich eine tolle Woche mit ungefähr 9 Tagen…sonnigst j

    Gefällt mir

  3. Wenn ich die Tasche füttere und wende, knittert das auch so, wie bei Buchfolie?
    So habe ich es bisher immer gemacht und es sieht dann nicht so achön aus….

    Gefällt mir

    • ich hab sie nicht gefüttert, weil man dann die bilder nur von einer seite sieht. durch das zusammenbügeln hat man ja schon zwei schichten. eicht aus. nähte versäubern spart man sich auch 😉

      mit buchfolie habe ich eher schlechte erfahrungen: knittert schnell und reißt rasch ein.

      vlg
      blanca

      Gefällt mir

  4. Das ist ne super Idee!Ich habe das schon mit schönen Einkaufstüten gemacht und diese mit mehreren schlichten verschmolzen und daraus Hüllen etc genäht aber mit Wachstuch und so feinen Sachen ist das natürlich noch viel cooler ♥ Liebe Grüße

    Gefällt mir

  5. Das ist ja total genial, wo ich doch immernoch geflasht bin von deiner letzten Idee😉

    Das werde ich auf alle Fälle ausprobieren und zwar mit den Handabdrücken von meinen zwei Liebsten!

    Grüße & Danke!
    Miri

    Gefällt mir

  6. Deine Täschchen sehen super aus. Ich hab hier auch ein Buch aus Amerika, in dem eine Anleitung für eine Tasche aus verschmolzenen Einkaufstüten ist. Weil ich aber meine Zweifel habe, ob das Einatmen der Dämpfe beim Bügeln gesund ist, lasse ich lieber die Finger davon.
    Liebe Grüße
    Carmen

    Gefällt mir

  7. Hallo blanca, ich lass Dir mal einen kleinen Gruss da und wuensch Dir eine schoene Kreativwoche, mit vielen neuen Ideen.
    Was du hier in letzter Zeit alles gezeigt hast, find ich sehr gut gelungen, sind sehr schoene Ideen dabei, das mit dem Wachstuch werd ich bei Gelegenheit natuerlich auch ausprobieren.
    LG Elke!

    Gefällt mir

  8. Supertolle Idee, das muss ich auch unbedingt mal ausprobieren. 🙂
    Sooo viele Möglichkeiten…..
    Ich habe noch nie mit Wachstuch gearbeitet. Lässt sich das ganz normal verarbeiten oder muss man dabei irgendwas beim nähen beachten?
    Liebe Grüße
    Jacky

    Gefällt mir

  9. Die Idee finde ich klasse. Wie kommst du nur immer auf sowas?
    Da werde ich die Augen mal nach transparentem Tischtuch offen halten. Mir schwebt da was vor von wegen Tochterzeichnung als Applikation auf Tasche und so.

    LG Tine

    Gefällt mir

  10. Wie cool! Hab zwar noch nie transparentes Wachstuch gesehen, aber das Internet sollte da ja weiterhelfen können… 🙂
    Zwei Fragen dazu:
    Mit welchen Seiten nach oben legst du das Sandwich zusammen?
    Und ist das nicht hinterher fürchterlich steif und dick? Oder schmilzt sich das irgendwie dünn? 😉

    Liebe Grüße
    Bastelschaf

    Gefällt mir

  11. Liebe Blanca,
    ich bin ganz verzücket und muss natürlich jetzt auch noch einen Kommentar abgeben…
    Deine Idee ist der Knaller…meine Kinder sind ja schon groß, aber es gibt noch *alte* Zeichnungen…da kann man eine wunderbare Erinnerung festhalten!
    Schön, dass du deine Ideen und Werke mit uns teilst, du bist ein Schatz!
    Liebe Grüßlis
    Gabi

    Gefällt mir

  12. total schöne Idee
    nur weiss ich jetzt schon, das meine NähMa streiken wird 😉
    ich hatte schon mal andere Materialien ausprobiert und das ist leider nichts geworden
    aber total schöne Idee 🙂
    5 Sternchen von mir 🙂

    Gefällt mir

  13. Tolle Idee. Wie dick ist denn dein Wachstuch? Zumindest bei den durchsichtigen Tischdecken gibt es verschiedene Dicken. Gingen vielleicht auch Klarsichthüllen? Ich muß gleich mal meine seit Jahren aufgehobenen Zeitschriftenseiten mit den tollen Bildern vorkramen. Das ist auf jeden Fall auch eine gute Idee für kleine Geschenke.
    Gruß Sara
    P.S.: Kennst Du schon den Upcycling-Dienstag von Nina (http://zepideh.blogspot.de/)? Da dürften diese Täschchen sicher auch hin. Und hier auch: http://tt-taschenundtaeschchen.blogspot.de/

    Gefällt mir

    • ich kann gar nicht beschreiben, wie dick das wachstuch ist. wenn es mehrere stärken gibt, würde ich sagen, eher die dünnere variante.
      mit klarsichthüllen hab ich keine erfahrung, habe aber schon mal buchfolie probiert, die hat schnell den geist aufgegeben 😦

      danke für die linktipps und einen kreativen abend
      kuss
      blanca

      Gefällt mir

  14. Was für eine tolle Idee! 🙂
    Und die Nahtzugabe, also hinter dem Gradstich lässt Du einfach „offen“?
    Hhhmm hat auch was. Mit Wenden hast Du es noch nicht versucht, oder?

    Gefällt mir

      • Das ist nämlich etwas, was ich gerade zu Hause habe. 🙂 Gut, dann muss ich wohl doch noch los und schauen wo ich Wachstuch her bekomme.
        Darf ich fragen, welches sm du für das Täschchen verwendet hast?
        Und als Knopf ein kam snap?

        Sorry für so viele Fragen, aber wer nicht fragt….. 😀

        Lieben dank und einen schönen Tag.

        Gefällt mir

        • danke, liebe amy!

          ein schnittmuster habe ich leider nicht. ich habe ein rechteck genommen, es hochkant vor mich hin gelegt und dann den unteren teil nach oben geklappt, so dass noch platz für die klappe übrig war. im anschluss die seitennähte geschlossen. und fertig!
          … ach ja, schnel noch ein kamsnap dran und fertig! jetzt wirklich 😉

          kuss
          blanca

          Gefällt mir

  15. Ach, eine wirklich zauberhafte Idee, da habe ich schon das eine oder andere Stück für klein L. im Kopf! Der Mauserich besitzt bald mehr Kleidung als seine Eltern, weil ich nicht mehr mit dem Nähen aufhören kann! 😉

    Gefällt mir

  16. WOW!!!
    Das ist ja eine tolle Idee. Muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Klappt das auch mit „richtigen“ Fotos? Also Fotos aus Fotopapier?
    Du hast ja Papier- und Zeitungsfotos verwendet.
    Frage mich, ob normale Fotos nicht zu dick sind oder mitschmilzen?

    Liebe Grüße
    Schlörte

    Gefällt mir

    • hey du,

      schön, dass dir die idee gefällt!

      bin ein wenig unsicher, was die fotos angeht. vielleicht einfach mal ausprobieren und zur sicherheit mit einem schlechten schnappschuss 😉
      wäre toll, wenn du bescheid sagst, ob es klappt.

      einen kreativen feiertag
      kuss

      Gefällt mir

  17. Wie schön! Ich bin grad durch Zufall auf deinen Blog gestoßen; richtig schön hast du es hier 😉 Und das ist eine wahnsinnig tolle Idee; das werde ich definitiv bald ausprobieren und hoffe dass es so gut klappt wie bei dir!
    ❤ – Grüße,
    Lena

    Gefällt mir

schön von dir zu lesen ღ

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s