Ein Herz für Stifte

Meine Lieben,

mein Kopf gibt endlich Ruhe und schon habe ich mehr Energie. So viel, dass ich wieder was Kleines für euch ausgetüftelt habe. Eine Stiftetäschchen, das mal langweilig und mal schick aussieht.

Doch schaut selbst:

Stifte

Wenn man das Stiftetäschchen geschlossen hat, sieht es relativ unspektakulär aus. Aber in geöffnetem Zustand hat man ein Herz vor sich liegen. Kitsch pur, ich weiß, aber ich brauche das zum Überleben 😉

Was noch viel besser ist: Um dieses Täschchen zu nähen, bedarf es nur einer einigen Naht. Neugierig? Na, dann los.

Legt euch alles bereit, was ihr braucht.

Stifte12

  • ein ca. DINA 4 großes festen Stoffes, der von beiden Seiten attraktiv ist (Leder, Kunstleder, Wachstuch oder Plane)
  • eine Schere oder einen Rollschneider
  • ein ca. 20 cm langes (Leder)band
  • einen hübschen Knopf
  • eine Ahle oder eine Lochzange
  • Wonderclips
  • passendes Garn und Nadel
  • eine Nähmaschine

Schritt 1

Stifte14

Zunächst druckt ihr euch mein Schnittmuster aus: Ein Herz für Stifte_SM. Achtet beim Ausdrucken darauf, dass ihr beim Drucker „tatsächliche Größe“ eingestellt habt. Die Nahtzugabe ist bereits enthalten. Legt das ausgeschnittene Schnittmuster auf den Stoff, übertragt die Umrisse und schneidet den Stoff zu.

Stifte11

Wenn ihr Leder verwendet, dann könnt ihr die Schnittkanten ggf. noch mit einem Feuerzeug abbrennen, das sieht schöner aus.


Schritt 2

Stifte13

Den Stoff wie auf der Abbildung falten und fixieren.

Stifte10

Farblich passendes Garn heraussuchen und, wenn ihr Leder verwendet, eine Ledernadel in die Maschine spannen. Solltet ihr euch für Wachstuch entschieden haben, empfehle ich einen Teflonfuß, damit der Stoff besser transportiert wird. Wer einen solchen Fuß nicht hat, kann auch unter einen normalen Nähfuß links und rechts zwei schmale Streifen Masking-Tape kleben. Bei Wachstuch ist es zudem sinnvoll, die Stichlänge auf 3 – 3,5 zu stellen.

Stifte9

Langsam und elegant fest nähen. Am Anfang und Ende das Verriegeln nicht vergessen.

Stifte8

Die überstehenden Fäden abschneiden. Ggf. können die Kanten bei diesem Schritt nochmal nachgeschnitten werden, wenn euch der Stoff beim Nähen verrutscht ist, was bei Leder oder Wachstuch häufig passiert.


Schritt 3

Stifte7

Stifte6

Mit der Ahle oder einer Lochzange zwei Löcher einstechen, so wie auf dem Schnittmuster eingezeichnet.

Stifte5

Das Band durch das rechte Loch ziehen und mit einem Knoten sichern.

Stifte4

Den Knopf annähen.

FERTIG!!!


Befüllen und bewundern und gleich noch ein Stiftetäschchen nähen.

Stifte15

Stifte2

Ich hoffe, dass euch die Idee gefällt und ihr Lust bekommen habt, selbst zu Schere, Nadel & Co zu greifen.

Bei Fragen einfach fragen und vielleicht wollt ihr mir eure Werke zeigen, so dass ich sie mit einem Link zu eurem Blog in meiner Leserwerkschau veröffentlichen kann. (Da ist übrigens noch ganz viel Platz für alle möglichen Arbeiten, die nach den Anleitungen von kleine kleinigkeiten entstanden sind.)

Alles Liebe

Blanca

gehe auf Start

Advertisements

54 Gedanken zu “Ein Herz für Stifte

  1. Ein allerliebstes Stiftemäppchen hast Du Dir ausgedacht. Das aufklappbare Herz ist einfach zum Verlieben. Mir gefällt auch Deine Anweisung „langsam und elegant“ zu nähen. Das „elegant“ fällt bei mir nämlich manchmal flach und dann ärgere ich mich nachher, dass es so ungehobelt aussieht.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    Gefällt 1 Person

  2. Süße Anleitung die du dir da ausgedacht hast. Das Leder gibt dem Mäppchen noch das gewisse Etwas 🙂
    Ist das Stiftmäppchen oben eigentlich offen? Rutschen da die Stifte nicht raus?
    Ich wünsch dir noch einen kreativen Tag,
    Steffi

    Gefällt mir

  3. Sehr hübsch! Aber ne Frage hätte ich noch dazu: Selbst im geschlossenen Zustand ist das Mäppchen oben nicht wirklich zu, sprich: In der Tasche würden die Stifte rausrutschen, oder? Vielleicht gucke ich auch schief.. 😉
    Liebe Grüße
    Conny

    Gefällt mir

  4. Was für eine super Idee! O.O Du bist ein Genie! *Horay!*
    Weißt du eigentlich wie oft ich wie ein aufgescheuchtes Huhn durch meine Bude renne und nach einer Verstaumöglichkeit für Stifte suche, die ich mit auf Tour nehmen will? *panik*
    DAS ist doch die optimale Lösung! Da hätte ich ja auch mal selbst drauf kommen können. *klonk*
    Vielen Dank, dass du für mich drauf gekommen bist – das Täschchen ist echt der absolute Burner und wird sofort nachgebaut, sobald ich meine Nähutensilien wieder in Reichweite habe!
    Liebe Grüße,
    Steffie

    Gefällt mir

schön von dir zu lesen ღ

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s