little wing

Guten Morgen,

beim Nähen habe ich immer so Phasen. Entweder Kleidung oder Accessoires… Kennt ihr das auch? Lange Zeit war ich in der Taschen- und Täschchenphase und seit neustem habe ich wieder eine Klamotten-Näh-Phase. Kleidung komplett nähe ich eher selten, denn das Upcyceln macht mir irgendwie mehr Spaß.

Hier ist meine neue Idee:

PhotoGrid_1435386353274-1

Für mein little-wing-Shirt habe ich ein einfaches weißes T-Shirt und die Reste eines ausgedienten Herrenhemdes verwendet. Eine Bluse geht sicherlich auch.

PhotoGrid_1435386372040-1

..

Ihr schneidet vom Herrenhemd lediglich die Manschetten ab und näht sie an die Armabschlüsse. Das geht zur Not sogar per Hand. Für die Applikation auf der Vorderseite habe ich zwei Herzen ausgeschnitten und mit Vliesofix aufgebügelt.

Das little-wing-Shirt ist extrem schnell fertig und ihr habt garantiert was ganz Individuelles.

PhotoGrid_1435386449866-1

Wie gefällt euch das Flügel-Shirt? Versucht es doch auch mal. Ich freue mich auf eure Bilder und wünsche euch ein wunderbares Wochenende

Blanca

gehe auf Start

Advertisements

37 Gedanken zu “little wing

  1. Bei mir fing es auch mit Taschen und Täschchen an. Dann immer wieder Kleidung für die Enkel. Von der Pumphose bis zum Beanie, etc. Auch für meine Tochter, die Kindergärtnerin ist, ein paar Tunikas für die Arbeit die sie mit unterschiedlichen Leggings kombiniert. Aber immer wieder für meinen DaWanda-Shop nähe ich Windeltaschen, bzw Wickeltaschen. Auch an Leseknochen habe ich mich herangetraut. Upcyccling wäre noch ein Thema für die Zukunft. Da lässt sich Vieles kreieren was ich bisher so gesehen habe. Deine Idee hier gefällt mir sehr gut. Mein Partner hat auch noch ein paar ausrangierte Hemden. Vielleicht fällt mir dazu auch noch etwas ein. LG Marianne

    Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Blanca, die Idee finde ich super! Das Shirt sieht wirklich gut aus! Immer wenn ich versucht habe, Kleidung zu nähen, hat irgendwas einfach nicht geklappt… Aber ich geb nicht auf 😉
    Liebe Grüße, Tessa

    Gefällt mir

  3. Eine witzige Idee. Bislang hatte ich immer nur die großen Stoffteile eines ausrangierten Hemdes für beispielsweise Kissenbezüge (Knopfleiste = Kissenverschluss usw.) verwendet. Nun habe ich dank deines Posts auch eine Inspiration für die Resteverwertung der Manschetten bekommen – vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße
    Anni

    Gefällt mir

  4. Ich schneide meistens nur die großen Stoffteile ab, wenn das Hemd ausgemustert wird. Auf die Idee, auch die Manschetten zu verwerten, bin ich noch nicht gekommen. Sieht klasse aus! Herzliche Grüße, Ailis

    Gefällt mir

schön von dir zu lesen ღ

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s